Titel:
Atriumhof in Leimen, 2005

Kunde:
Privat

Leistungen:
LP 1-8

Projektbeschreibung:
Bei der Umgestaltung des Atriumhofes galt es das Material des vorhanden Pflasterbelags wieder zu verwenden. Die bestehende Verlegeart mit einer breiten Rasenfuge erwies sich als nicht praktikabel, sodass der Belag aufgenommen, gereinigt und in einer anderen, verdichteten Art verlegt wurde. Die neu entstanden Flächen wurden mit verzinkten Stahlrahmen versehen und mit Kies gefüllt. Sie dienen nun als Stellfläche für die zahlreichen Topfpflanzen der Bauherrenschaft.
Die den Hof begrenzenden Pfeiler zu beiden Seiten des Hofes wurden mit Natursteinbändern verbunden und mit Unterflurleuchten in Szene gesetzt. Ein automatisches Sonnensegel sorgt für angenehmen Schatten an heissen Sommertagen.